Max Mayrshofer

(* 4. April 1875 in München; † 9. Dezember 1950 ebenda) war ein Münchner Maler. Max Mayrshofer wurde als Bäckerssohn in München geboren. Seine künstlerische Ausbildung begann er dort 1890 an der Kunstgewerbeschule. Ab 1908 studierte er an der Münchner Akademie bei Seitz und Marr und an der Privatschule von Anton Ažbe. Er wurde schon bald als Graphiker in die Redaktionen der „Jugend“, des „Simplicissimus“ und des „Hyperion“ aufgenommen. Ab 1919 leitete er kontinuierlich den Abendakt an der Akademie. 1925 wurde er zum Professor ernannt. Er lebte zeitlebens in München, wo er am 9. Dezember 1950 verstarb. weiterlesen…


Werkübersicht


ohne Titel
Kreidezeichnung

Preis auf Anfrage

Ansehen
Ohne Titel
Lithografie

Preis auf Anfrage

Ansehen
Ohne Titel
Lithografie

Preis auf Anfrage

Ansehen
Menschenmenge
Kreidezeichnung

Preis auf Anfrage

Ansehen
Ohne Titel
Lithographie

Preis auf Anfrage

Ansehen